Rezepte

Happy World Baking Day: Endlich wieder Erdbeerzeit

15. Mai 2014

Sobald die ersten Sonnenstrahlen nach dem Winter für gute Laune sorgen bekomme ich Appetit auf Erdbeeren. Dann heisst es erstmal stark bleiben und abwarten. Ich halte wenig von den ganzen Import-Erdbeeren die man auch im Winter bekommen kann. Wenn ich dann endlich leckere deutsche Erdbeeren kaufen kann, gibt es für mich kein halten mehr. Zum Müsli beim Frühstück, mittags mit Milchreis oder im Dessert, nachmittags im Kuchen und abends nochmal auf Eis oder im Drink. Da liegt es natürlich nahe das ich ein paar Erdbeer-Rezepte anbieten kann.

Praktisch das diese Woche und zwar genau am 18.5. der World Baking Day ist. Hätte ich die Zeit würde ich wohl jeden Tag einen Kuchen backen. Noch praktischer, dass ich meine Rezepte mit euch teile und somit bei Luziapimpinellas Gewinnspiel teilnehmen kann. Könnt ihr auch! Ja genau du, du kannst auch ganz leicht mitmachen. Rezept oder Blogpost verlinken und schon gibt es die Chance auf eine wunderhübsche knallgelbe KitchenAid.

Hier gibt es nun zwei meiner derzeitigen Lieblingszezepte. Für beide Rezepte wird nur ein Teig gebacken.

Los geht´s mit Bisquit-Törtchen

Bisquittörtchen mit Erdbeeren (glutenfrei)

Bisquittörtchen mit Erdbeeren (glutenfrei)

Zutaten

Bisquit: 5 Eier, 100 g Zucker, 150 g Maisstärke, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz

Belag: Vanillepuddingpulver, Milch und Zucker je nach Packungsangaben und Erdbeeren

Die Eier trennen und die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Den Zucker nach und nach zugeben. Jedes Eigelb einzeln unterrühren. Jetzt nur noch die Speisestärke und das Backpulver unterheben.

Die Tortlett-Förmchen mit Bisquitteig füllen. Dann eine Lage Backpapier auflegen und trockene Linsen zum Blindbacken oben drauf geben.

Restlichen Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und alles im vorgeheizten Ofen Ober- und Unterhitze bei 175 °C ca. 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Pudding nach Packungsanweisung kochen. Diesen nachdem die Tortletts fertig gebacken sind auf den Teig geben und auskühlen lassen. Jetzt fehlen nur noch die Erdbeeren. Man kann natürlich auch noch eine Schicht Tortenguß aufgeben. Ich hab mich hier dagegen entschieden.

Ganz schnell ist dann auch noch ein Erdbeer-Tiramisu fertig:

Erdbeer-Tiramisu (glutenfrei)

Erdbeer-Tiramisu (glutenfrei)

Zutaten: (für 2 Gläser)

Bisquitteig, 8 EL kalter Espresso

Erdbeeren kleingeschnitten und mit Zucker angemacht

100 g Joghurt, 50 g Frischkäse

Bisquit in Form schneiden und als erstes ins Glas geben. Mit zwei Eßlöffeln Espresso beträufeln. Joghurt mit Frischkäse zu einer gleichmäßigen Masse glattrühren und auf den Teig geben. Die nächste Schicht besteht aus Erdbeeren. In dieser Reihenfolge ein weiteres Mal schichten.

In diesem Sinne: Happy World Baking Day!

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Anne 15. Mai 2014 at 20:38

    Das hört sich ja ganz lecker an. Ich werde die Rezepte am Wochenende gleich ausprobieren.

  • Antworten Maike von Kreativfieber 16. Mai 2014 at 21:21

    Yammie!! Es geht nichts über süße Erdbeeren.
    LG

  • Antworten tepetua 20. Mai 2014 at 8:43

    Herzlichen Glückwunsch zur gelben Schönheit!
    Wunderhübsches Erdbeer-Rezept übrigens. Wird ausprobiert!
    Liebe Grüße
    Anna

  • Hinterlasse eine Antwort