Haus und Hof Rezepte

Donut worry, be happy!

16. April 2017
Glutenfreie Donuts von Ein Apfel am Tag

Glutenfreie Donuts aus dem Backofen

Ich liebe Donuts. Wie gerne würde ich mir bei der großen Donut-Kette nochmal so eine Box mit verschiedenen Sorten kaufen. Da das ja nicht geht, muss ich mir selber helfen. Angefangen habe ich mit einem Klassiker. Glutenfreie Donuts mit Zuckerguss und Blümchen-Deko. Gänseblümchen, für noch mehr Frühlingsgefühle.

Aktuell beschäftige ich mich viel mit den Themen „Glücklich sein“, „Achtsamkeit“ und „Minimalismus“. Ich glaube wir alle sind oft viel zu verkopft. Beim Spagat zwischen Job, Kind und Haushalt bleibt man selbst schon mal auf der Strecke. Schätzen was man hat, glücklich sein, unnützen Ballast loswerden….meine Ziele für die nächsten Monate. Bei all den Gedanken sollte man auch mal inne halten, denn: Donut worry, be happy!

Wenn ihr heute alle Ostereier gefunden habt und danach noch Lust auf was Süßes habt, habe ich ein Rezept für glutenfreie Donuts für euch. Ich habe mir eine Donut-Form von Wilton gekauft (so viel zum Thema Minimalismus), da ich vor habe noch weitere Rezepte zu testen und in Fett gebackenes nicht so mein Ding ist.

Glutenfreie Donuts von Ein Apfel am Tag

 

Rezept für glutenfreie Donuts aus dem Backofen

Zutaten (für 6 Donuts):

120g Zucker, 150g Joghurt, 2 Eier, 150g glutenfreies Mehl , 1 TL Backpulver

Außerdem: Fett für die Form

Für die Glasur: 100g Puderzucker, Wasser, Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Donutform gut fetten.
  2. Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen bis eine helle Masse entstanden ist.
  3. Dann alle anderen Zutaten nach und nach unterrühren.
  4. Die Donutformen zu 3/4 mit Teig füllen und ca. 15 Minuten backen. Die Donuts sollten schön hellbraun sein. Mit einer Stäbchenprobe testen ob sie durchgebacken sind.
  5. Auskühlen lassen und danach vorsichtig aus der Form lösen. Ich habe die Donuts mit einem Holzstäbchen rund herum am Rand angelöst und konnte sie dann ganz einfach auf der Form holen.
  6. Den Puderzucker mit wenig Wasser zu einer glatten Masse anrühren und mit Lebensmittelfarbe färben. Die Donuts in die Glasur tunken und trocknen lassen. Nach Wahl können jetzt noch Gänseblümchen in die Glasur gesteckt werden. Dafür einfach mit einem Holzstäbchen das Loch vorbohren.

Glutenfreie Donuts von Ein Apfel am Tag

Die Donuts habe ich bei herrlichstem Frühlingswetter mit Limo auf meinem neuen Gartenbett genossen. Das wird definitv mein „Place to be“ für diesen Sommer. Sehr wahrscheinlich wieder mit Donuts und dem ein oder anderen guten Buch. Der neue Sandkasten des Minis ist nämlich direkt in Sprungweite.

P.S. Vielen Dank an Marc für die Fotos. Das war wirklich ein toller produktiver Tag.

Gartenbett von Ein Apfel am Tag

 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Susanne 24. Mai 2017 at 14:36

    Die Donuts sehen aber sehr lecker aus, wirklich hübsch. Wobei, sind das dann überhaupt noch Donuts, wenn sie nicht in Fett gebacken sind? Ich hab letztens welche gemacht, aber ganz ehrlich, auf das Fett kann auch ich gut und gerne verzichten. Vielleicht probier ich das nächste Mal deine Variante. Joghurt im Teig hört sich echt lecker an.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

  • Hinterlasse eine Antwort