Rezepte

Die wohl besten glutenfreien Scones

9. Juni 2014

Meine Eltern sind schon immer sehr gerne gereist. So kam es, dass ich schon im Grundschulalter Australien bereist habe. Zwei Mal haben wir uns in den Sommerferien aufgemacht und dieses wunderschöne Land mit dem Wohnmobil erkundet. Das Ganze ist schon über 20 Jahre her aber selbst meine Erinnerungen sind noch sehr präsent.

Glutenfreie Scones mit Schokoladenstückchen

Glutenfreie Scones mit Schokoladenstückchen

Ein Nationalgericht der Australier sind Scones. Oft werden sie mit Clotted cream und Marmelade oder Lemoncurd gegessen. Ich habe mich für eine Variante mit Schokostückchen entschieden. Eigentlich sind Scones ein klassisches Tea time Gericht. Ich find sie aber auch toll zum Frühstück. Dann einfach pur mit Puderzucker und Obst. Am allerbesten schmecken sie natürlich warm direkt aus dem Ofen.

Scones frisch aus dem Ofen

Scones frisch aus dem Ofen

Das praktische Weltrezeptbuch-Boardingpass bietet Platz für 50 Rezepte. Da ich gerne Rezepte aus aller Welt sammel ist es genau richtig für mich. Aber auch als Geschenk für kochbegeisterte Freunde kann ich es mir sehr gut vorstellen. Schaut euch den Onlineshop von Skrive mal an……ich werde bestimmt noch das ein oder andere Teilchen bei mir einziehen lassen.

Weltrezeptbuch mit Scones-Rezept

Weltrezeptbuch mit Scones-Rezept

Weltrezeptbuch

Weltrezeptbuch

Als klassisches Tea time Gericht passt natürlich Tee perfekt zu Scones. Damit dieser schön heiß bleibt gibt es Hilfsmittel. Teekannenwärmer kannte ich immer nur mit altmodischem Design. Bei Skrive gibt es jedoch tolle moderne Tee- und Kaffeekannenwärmer. Ich habe mir den Teekannenwärmer – geometric pink vom dänischen Label lykke bang gekauft. Unter dem Teekannenwärmer bleibt der Tee schön heiß. Jetzt im Sommer nutze ich ihn ganz gerne um meinen Eistee kühl zu halten.

lykke bang Teekannenwärmer

lykke bang Teekannenwärmer

Eistee ist ein gutes Stichwort. Mit genau diesem werde ich jetzt wieder auf den Balkon ziehen. Euch einen schönen Pfingsmontag!

*Das Weltrezeptbuch wurde mir freundlicherweise von Skrive zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Eva-Maria 14. September 2014 at 10:25

    Die sehen ja echt lecker aus! Ich habe zwar schon scones gegessen, aber noch nie selber gemacht.

  • Antworten Lisa 16. Mai 2015 at 11:42

    Hey, ich habe deine Scones gestern nachgebacken. Habe alles nach Rezept gemacht, bloß die Flohsamenflocken weg gelassen. Leider sind sie überhaupt nicht auf gegangen und wurden steinhart :(. Kannst du mir einen Tipp geben, woran das liegen könnte?
    LG
    Lisa

  • Schreibe einen Kommentar zu Eva-Maria Kommentar abbrechen