Rezepte

Brombeer Clafoutis (glutenfrei)

18. September 2016
Brombeer Clafoutis glutenfrei

Pssssst, könnt ihr ein Geheimnis für euch behalten? Ich mag keine Brombeeren. Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren ja da könnte ich mich reinsetzen. Aber Brombeeren? Nee irgendwie lieber nicht. Sobald die Saison beginnt und man überall nichts anderes mehr sieht, überlege ich mir wie ich es hinbekomme das sie mir schmecken. Entweder sind sie zu sauer oder zu hart. Mit Speck ummanteln, wie es mit jedem Gemüse klappt, ist ja keine Option.

Brombeer Clafoutis glutenfrei

 

Eine Sache wollte ich diesen Sommer aber unbedingt ausprobieren: Clafoutis, Brombeer-Clafoutis. Ein Clafoutis lässt sich für mich am ehesten mit einem Ofen-Pfannkuchen vergleichen. In Kuchen oder als Pfannkuchen ist ja doch so manches Obst für Obst-Feinde wesentlich leichter zu ertragen als pur.

Das Thema Pfannkuchen ist im Hause „Ein Apfel am Tag“ ein schwieriges. Ich kenne aus meiner Kindheit kleine Pfannkuchen, die dank Eischnee schön fluffig sind. Mein Mann kennt Pfannkuchen nur als einen großen Pfannkuchen. (der dünner ist) Jedes Mal gibt es Streit darum, welcher Pfannkuchen der Richtige, welcher leichter in der Pfanne zu backen ist und wie es besser schmeckt. Letztens habe ich zur Versöhnung einen Ofen-Pfannkuchen gemacht. Mit dem Ergebnis einer noch größeren Diskussion, ob sich der Aufwand im Vergleich zur Pannenvariante lohnt. Nennen wir das Kind nun also Clafoutis. Was passiert? Es ist eine französische Spezialität, die uns dreien super geschmeckt hat. Manchmal gehört auch einfach ein bisschen Psychologie dazu.
Brombeer Clafoutis glutenfrei

 

Hier kommt das Rezept für den super leckeren glutenfreien Brombeere-Clafoutis. Die Brombeeren kann man nach Wahl gegen jedes gewünschte Obst austauschen.

Zutaten:

250 g Brombeeren, 3 Eier, 60 g glutenfreies Mehl, 40 g gemahlene Mandeln, 50 g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, 200 mL Milch, eine Prise Salz

Außerdem:

Fett für die Form, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Den Backofen bei 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Eier trennen und die Eigelb mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen. Mehl, Mandeln und Milch unterrühren.
  3. Die Eiweiss mit einer Prise Salz aufschlagen und unter die Eigelb-Mehlmischung heben.
  4. Die fertige Masse in eine gefettete Form geben und die Brombeeren darauf verteilen.
  5. Den Backofen auf 160 °C herunter schalten und den Clafoutis darin für 25-30 Minuten backen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt direkt warum aus dem Ofen aber auch kalt.

Wie ist das bei euch mit den Pfannkuchen? Klein oder groß? Dick oder dünn? Eigentlich völlig egal, Hauptsache es schmeckt.

In diesem Sinne: Eat more pancake!

Sabrina

Brombeer Clafoutis glutenfrei

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Jutta von Kreativfieber 6. Oktober 2016 at 11:58

    Ich liiiiiiiiebe Brombeeren! Leider ist die alte Brombeerhecke bei meinen Eltern seit ein paar Jahren weg – da gabs immer die allerleckersten!

  • Hinterlasse eine Antwort